Was ist der magische Zirkel und gibt es ihn wirklich?

Der magische Zirkel ist kein erfundenes Märchen und hat auch nicht mit Harry Potter zu tun, es gibt ihn wirklich. Der magische Zirkel ist eine Zaubervereinigung so etwas wie ein Verein für Zauberkünstler. Hier treffen sich Hobby- und Profizauberer mehrmals im Jahr um Erfahrungen und Tipps und Tricks auszutauschen. Es gibt in jeder Großstadt, sowie in vielen kleineren Städten geheime Orte wo sich die Zauberkünstler treffen.

Gemeinsam ist man stark

In der Zauberkunst gibt es keine Ellbogengesellschaft, sondern man
hilft sich gerne untereinander, nur so kann jeder stetig wachsen. Denn am Ende geht es darum den Zuschauer zu verblüffen und da hilft man sich gerne untereinander. Außerdem finden jährlich mehrere Großevents statt, die vom magischen Zirkel organisiert werden. Dazu zählt unter anderem die deutsche Meisterschaft der Zauberkunst. Die Gewinner sind qualifiziert, an der Weltmeisterschaft der Zauberei teilzunehmen. Ja, diese gibt es nicht nur im Fußball, sondern auch bei der Zauberei.

Um dem magischen Zirkel beitreten zu können, muss man eine Aufnahmeprüfung ablegen. Man muss dafür keine Schlangeneier essen und auch keinen Hasen aus dem Hut zaubern. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil. Ja, es ist wie in der Fahrschule nur, dass man am Ende leider nicht auf einem Besen reiten kann. 🙂 Im theoretischen Teil werden Fachkenntnisse der Zauberei abgefragt, wie zum Beispiel wichtige Zauberkünstler, seit Beginn, sowie Fachbegriffe.

Im praktischen Teil muss man, vor einer Jury zeigen, was man kann. Hier geht es darum zu zeigen, dass man ein Zauberkunststück sauber und ordentlich vorführen kann und somit auf die Menschheit losgelassen werden darf. Außerdem engagiert sich der magische Zirkel sehr für die Jugendarbeit. Das junge Talent wird gefördert und die nächsten Harry Potter entstehen.

In einer monatlichen Zeitschrift, der „Magie“, wird man immer über Neuigkeiten informiert. Ich hatte auch schon die Ehre in einem Artikel aufzutauchen. Da ich eine zweijährige Weltreise gemacht habe und diese ausschließlich mit der Zauberei finanziert habe, waren viele Zauberkünstler interessiert wie ich das angestellt haben. Als Zauberer kann so lange um die Welt reisen, wie man möchte. Es gibt überall Orte, wo man Geld verdienen kann, sei es auf der Straße, im Restaurant oder in Hotels.

Außerdem habe ich mein eigenes Charity Projekt, wo ich jedes Jahr in ferne Länder reise und dort für Menschen zaubere, die sonst diese Kunst nie sehen würden. Auf meinen Reisen sind unglaubliche Fotos entstanden, die in dem Artikel gezeigt werden. Den ganzen Artikel kannst du dir hier herunterladen. PDF-Link

Wenn ich die Zauberei auch sehr interessiert gehe einfach auf die Internetseite www.mzvd.de, dort kannst du mit Zauberkünstlern Kontakt aufnehmen und bei entsprechendem Level auch gerne dich für den Ortszirkel in deiner Nähe bewerben.

Viel Erfolg!

 

 

Möchtest du in kürzester Zeit Kunststücke vorführen, die relativ einfach zu erlernen sind, aber eine sehr starke Wirkung haben? Fasziniere die Menschen in deiner Umgebung schon bald! Sei es auf einer Familienfeier, unter Freunden oder im Büro:

button