Was sollte man beachten, wenn man einen Zauberer bucht?

Du solltest einen Zauberkünstler buchen, der zwischen 31 und 34 Jahren alt ist, 170 cm groß, und schon um die ganze Welt gereiste ist. Vor allem sind Magier zu empfehlen, die eine Hauptstadt in ihrem Künstlernamen enthalten. *smile* Der Zaubererkünstler sollte auf jeden Fall eine Internetseite haben, wir leben im Jahr 2015 und es gibt keine Ausreden mehr, keine zu haben. Wie ist das erste Erscheinungsbild? Wie sauber sieht die Webseite aus? Wie modern sieht die Webseite aus? Wie wirkt die Person auf mich? Welche Fotos gibt es und wie professionell wurden diese gemacht?

Promovideo
Ein Promovideo ist unerlässlich. Hier bekommst du einen schnellen, ersten Eindruck vom Zauberkünstler und siehst welchen Style der Zauberkunst er vertritt (Hypnose, Comedyzauberei, Mentalmagie, etc.) Du siehst eventuelle Referenzen oder Feedback von Zuschauern und wie begeistert die Gäste reagieren. In welchem Umfeld und in welchen Locations tritt der Zauberer in den Promovideo auf. Wenn man Gartenanlagen oder nur Straßentricks sieht, ist Vorsicht geboten.

 

 

Referenzen
Für welche Firmen ist der Zauberkünstler schon aufgetreten? Gibt es Referenzschreiben von Kunden, die man sich auf der Internetseite anschauen kann? Was sagen begeisterte Zuschauer über den Zauberkünstler.

 

 

Kontakt
Am Besten ist immer ein Telefonat. Dies geschieht entweder mit dem Künstler selber oder mit seinem Management oder einer Agentur. Hier kannst du dir alle erforderlichen Informationen einholen und es werden dir alle Fragen beantwortet. Schreibe dir dazu deine wichtigsten Fragen auf einen Zettel, die du dann im Telefonat klären kannst.

Bewertungen
Gibt es auf Plattformen wie Google, Eventpeppers oder ähnlichen Seiten Bewertungen über diesen Zauberkünstler. Wie schneidet er ab und was gefiel dem Kunden am Besten?

 

PR
War der Zauberkünstler schon mal in der Zeitung, im Radio oder im Fernsehen? Wie sieht seine Öffentlichkeitsarbeit aus?

Diese Kriterien könnten darüber entscheiden, wie beliebt der Zauberer ist und wie oft er gebucht wird. Im magischen Zirkel von Deutschland gibt es über 6.000 eingetragene Zauberkünstler. Davon betreibt der größte Teil die Zauberkunst als Hobby und es gibt nur sehr wenige Zauberkünstler die hauptberuflich zaubern und davon leben. Obwohl es natürlich auch viel gute Hobbyzauberkünstler gibt, empfehle ich einen Zauberkünstler zu buchen, der sein Geschäft hauptberuflich betreibt. Der wichtigste Unterschied ist einfach die Erfahrung, da ein hauptberuflicher Zauberkünstler viel öfters auftritt und somit viel mehr Erfahrung hat. (Zumindest sollte es so sein)