Zaubererlegenden oder Menschen, welche Zauberei sehr beeinflusst haben

 

Einer der berühmtesten und einflussreichsten Zauberkünstler aller Zeiten ist Harry Houdini. Er wurde mit seinen Entfesslungskünsten, aller Art, weltberühmt. Er entfesselte und befreite sich aus allen nur vorstellbaren Extremsituationen, sei es lebendig begraben oder unter Wasser mit Handschellen verkettet. Er neigte auch sehr gerne zur Provokation, dies half seiner Berühmtheit und so zog er die Aufmerksamkeit auf sich. Er provozierte alle Zauberkünstler in dem er sagte, dass er jeden Zaubertrick durchschauen würde. Und somit haben wir den perfekten Übergang zur nächsten Legende Dai Vernon, denn er schaffte es Harry Houdini ein Kartenkunststück mehrmals hintereinander zu zeigen ohne das Houdini sich erklären konnte, wie das Kunststück funktioniert. Dia Vernon war ein unglaublich guter Zauberkünstler, der es mit viel Kreativität und Skills sehr weit geschafft hatte. Sein bester Schüler heißt Michael Ammar, er ist in der Zauberkunst bekannt wie ein bunter Hund und hat der Zauberei sehr viel Mehrwert gegeben. Er hat sehr viele Bücher und DVDs zum Thema Zauberkunst produziert und reist, um die ganze Welt um sein Wissen weiterzutragen. In der heutigen Zeit angekommen, kommen wir an Siegfried und Roy nicht vorbei. Zwei sehr talentierte und disziplinierte Männer die mit dem Alleinsstellungsmerkmal der weißen Tiger (rrrrhhh) eine der spektakulärsten Shows produzierten, die es jemals gegeben hat. Sie lebten die Zauberkunst wie kein anderer und leider wurde deren legendäre Karriere durch den Biss des Tigers in Roys Nacken auf tragische Weise beendet.

Eine legendäre Legende, die in einem Atemzug mit Zauberei genannt wird, ist David Copperfield. Er war in jungen Jahren schon im Fernsehen zu sehen und schnell erkannte man sein Talent, es war nur eine Frage der, bis er weltberühmt wurde und mit seinem großen TV-Special. Im Jahre 1983 sah die ganze Welt, wie er die Freiheitsstatue verschwinden ließ, sich die Niagarafälle in einer Holzkiste runterstürzte und einen ganzen Eisenbahnwaggon verschwinden ließ. Ich sah David Copperfield 2015 in Las Vegas und war schwer beeindruckt, dass er immer noch nicht in Rente gegangen ist. Er spielt schon seit Jahren zwei Shows am Abend und besitzt eines der größten Zaubermuseen der Welt. Auch er widmete sein ganzes Leben der Zauberkunst und ist damit immer noch extrem erfolgreich. Oft wird mir die Frage gestellt: Hast du schon mal den Zauberer auf DMAX gesehen? Ja, habe ich. 🙂

David Blaine, Dynamo und Troy sind durch YouTube und Fernsehsender auch weltberühmt geworden. Sie haben das Format Streetmagic, also Zaubern auf der Straße einen ganz neuen Style gegeben, in dem sie fremde Passanden angesprochen haben und diese zum Staunen gebracht haben. David Blaine hatte mich damals auch inspiriert eine Weltreise zu machen und durch Streetmagic meine Reise komplett zu finanzieren (wie ich mein erstes Geld mit Zauberei verdiente und wie die Weltreise mein Leben veränderte). Ganz aktuell rockt Simon Pierro die Fernsehsender und seine YouTube Videos platzen laut Videoaufrufen aus allen Nähten. Ein sehr kreativer Kopf, der mit moderner Zauberkunst sogar schon bei der berühmten amerikanischen Fernsehdiva Ellen war. Was der alles mit seinem iPad anstellt, ist wirklich unglaublich und extrem unterhaltsam.

Fazit: Wie du siehst, hat die Zauberei einen langen Weg hinter sich. Seit dem Beginn ist sehr viel passiert. Zum Glück werden wir heutzutage nicht mehr verbrannt und ich bin gespannt, in welche Richtung sich die Zauberei weiterentwickelt.

Wenn auch du zaubern lernen möchtest und mit modernen Kunststücken deine Mitmenschen von den Socken hauen willst, dann gehe hier auf die Website und du bekommst von mir sogar einen ersten kostenlosen Trick erklärt.

button